1. Salonlesung am 15. Januar 2014

Gut 30 Zuhörer versammelten sich an diesem bitterkalten Winterabend um den Kamin im Hause Kollender, um den vier vorlesenden Schriftstellern der centralefünf zu lauschen. Die Hamburger Autorengruppe, sonst bekannt für ihre pompösen Open Air-Veranstaltungen, verlegte diese Lesung kurzerhand ins Innere, was in Anbetracht von minus zwölf Grad sicher nicht die schlechteste Idee war. Somit fand also die erste Closed Air-Salonlesung der centralefünf statt. Hier einige Erinnerungsschnappschüsse.